der VÄTER Blog

lebe deinen Traum!

Archiv für Januar 15th, 2009

Schon Berufseinsteiger erwarten Familienfreundlichkeit im Job

Erstellt von Hans-Georg Nelles am 15. Januar 2009

Karrierechancen allein haben als Argument bei der Anwerbung künftiger Fach- und Führungskräfte ausgedient. Das belegt eine neue Studie der Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation (MHMK), die am 29. Januar im Rahmen des Expertenpanels “Kein Kandidat in Sicht? Perspektivenwechsel vom Unternehmen zum Kandidaten” in München vorgestellt wird.

Bereits Absolventen haben dezidierte Ansprüche an die Familienverträglichkeit, die Unternehmenskultur und Mehrwerte ihrer Arbeit. Auch das soziale Engagement des potenziellen Arbeitgebers gewinnt an Bedeutung. Doch dieser Sinneswandel wird in der Kommunikation der meisten Bewerberkampagnen nicht berücksichtigt.

Trotz Wirtschaftskrise herrscht insbesondere in der IT-Branche bei Ingenieuren und Naturwissenschaftlern weiterhin ein extremer Fachkräftemangel. Traditionelle Bewerberkampagnen der Unternehmen bringen nicht mehr den gewünschten Erfolg. Die Bewerberflut von einst bleibt aus. Ein massives Problem für die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen, das den Mittelstand besonders hart trifft.

Das zeigt die Gegenüberstellung der Ergebnisse einer umfangreichen Absolventenbefragung mit einer Analyse von rund 100 Bewerberkampagnen deutscher und internationaler Arbeitgeber für den Deutschen Markt zwischen Oktober 2007 und September 2008.

Quelle

Abgelegt unter Demografisches, Unternehmen, Work - Life - Navigation | Keine Kommentare »

‘What I Want for You — and Every Child in America’

Erstellt von Hans-Georg Nelles am 15. Januar 2009

In einem im US Magazin Parade veröffentlichten Brief an seine beiden Töchter Malia und Sasha erklärt der künftige US Präsident Obama, warum er dieses “große Abenteuer” angetreten hat. Nicht nur sie, sondern alle Kinder sollten die Chance bekommen, Glück und Erfüllung zu finden. Spiegel Online findet den Brief reichlich schwülstig’: Aber überzeugen Sie sich selbst:

‘… When I was a young man, I thought life was all about me-about how I’d make my way in the world, become successful, and get the things I want. But then the two of you came into my world with all your curiosity and mischief and those smiles that never fail to fill my heart and light up my day. And suddenly, all my big plans for myself didn’t seem so important anymore. I soon found that the greatest joy in my life was the joy I saw in yours. And I realized that my own life wouldn’t count for much unless I was able to ensure that you had every opportunity for happiness and fulfillment in yours. In the end, girls, that’s why I ran for President: because of what I want for you and for every child in this nation. …’

weiterlesen

Abgelegt unter Politik, aktive Vaterschaft | Keine Kommentare »