der VÄTER Blog

lebe deinen Traum!

Archiv für Juli 21st, 2011

Stille Reserve – 60 % der Großeltern betreuen regelmäßig ihre Enkelkinder

Erstellt von Hans-Georg Nelles am 21. Juli 2011

Wer steht auf Zuruf und kostenlos bereit, wenn es gilt, die Kinder zu betreuen? Ohne die Großeltern, die sich um ihre Enkel kümmern, könnten viele Väter und Mütter kaum oder nur erschwert einen Beruf ausüben. Dies belegt eine vom Magazin Reader’s Digest in Auftrag gegebene repräsentative Umfrage unter 1006 Personen in Deutschland. Demnach betreuen knapp 60 % der Großeltern regelmäßig ihre Enkel oder haben sie betreut, als sie noch klein waren. Mehrere hundert Stunden im Jahr widmen die Großväter und -mütter in Deutschland dem Nachwuchs. „Großeltern stehen auch deshalb so hoch im Kurs, wenn es um Kinderbetreuung geht, weil sie einfach Personen sind, die einem emotional nahe stehen und denen man vertraut“, erklärt Kerstin Ruckdeschel, Soziologin am Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung in Wiesbaden.

In seiner August-Ausgabe veröffentlicht das Magazin Reader’s Digest die Ergebnisse der Umfrage, für die auch rund 300 Großeltern befragt wurden. Demnach gaben 37 % der Großeltern an, sie würden ihre Enkelkinder „mehrmals pro Woche“ betreuen. Weitere 34 % tun dies „gelegentlich“. Während sich die Großmütter vor allem bei der Kinderbetreuung engagieren, sind die Großväter oft bei der Freizeitgestaltung der Enkelkinder gefragt. Unternehmungen nach den Wünschen der Enkel führen die Liste der Dinge an, mit denen Großeltern diese verwöhnen. Auf Platz zwei steht die Zubereitung des Lieblingsgerichts, an dritter Stelle folgen Geldzuwendungen und Geschenke.

Solcher Einsatz verdient Anerkennung, und die bekommen Großeltern reichlich. 96 % der Omas und Opas sagen in der Umfrage: „Ja, unsere Kinder wissen zu schätzen, was wir leisten.“ Und auch die Großeltern selbst sehen in der Betreuung deutlich mehr Lust als Last. 88 % der befragten Großeltern gaben an, sie würden den Umgang mit den Enkeln als bereichernd empfinden. 77 % sagten, das halte sie jung. 37 % räumten allerdings ein, die Betreuung strenge sie manchmal an.

Wenn nötig, setzen die Großeltern bei der Betreuung aber auch Grenzen. Weiterlesen »

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Mehr Männer in die Kitas

Erstellt von Hans-Georg Nelles am 21. Juli 2011

Im ErzieherInnen Beruf dominieren nach wie vor Frauen. Eine Situation, die laut einer Online-Befragung im Auftrag des Apothekenmagazins „BABY und Familie“ vielen Eltern nicht gefällt.

Etwa drei Viertel (76,3 %) der befragten Mütter und Väter von Krippen- oder Kindergartenkindern sind der Ansicht, dass der Männeranteil in den Betreuungseinrichtungen für Kinder deutlich erhöht werden sollte. Ihnen ist wichtig, dass in der frühkindlichen Erziehung Frauen und Männer gemeinsam arbeiten.

Ansonsten gibt es für die befragten Eltern wenig Grund zur Klage in Bezug auf das Betreuungspersonal. Sechs von Zehn (60,3 %) sind „sehr zufrieden“ mit dessen herzlichem und liebevollem Umgang mit den Kleinen. Viele sind auch mit Ausbildung und Qualifikation der Personen zufrieden, denen sie ihre Kinder anvertrauen. Hier zeigt sich fast jeder Zweite „sehr zufrieden“ (49 %), 45 % sind zumindest „eher zufrieden“ und nur wenige (6 %) sind „eher/sehr unzufrieden“.

Quelle

Abgelegt unter Kinderbetreuung | 1 Kommentar »