der VÄTER Blog

lebe deinen Traum!

Kinderlose Männer glücklicher als Väter

Erstellt von Hans-Georg Nelles am Donnerstag 4. Juni 2009

Zu diesem Schluss kommt Renske Keizer vom Niederländischen Interdisziplinären Demografischen Institut (NIDI) in Den Haag.

„Väter verdienen im Durchschnitt 6 % mehr als kinderlose Männer“, berichtet Keizer. Dass es Männern ohne Kinder finanziell schlechter geht, liegt der Soziologin zufolge daran, dass Väter häufig die Hauptverdiener und daher motivierter sind, mehr Geld nach Hause zu bringen.

Keizer machte für ihre Studie Gebrauch von einer bestehenden niederländischen Datenbank, die auch demografische Angaben enthält: der sogenannten Kinship Panel Study. Hieraus wählte sie rund 1.500 Männer zwischen 40 und 50 Jahren.

„Kinderlosigkeit bei Männern ist bislang kaum erforscht worden“, sagt Keizer. Es wird immer angenommen, dass das Thema Nachwuchs viel mehr Auswirkungen auf die Frau hat als auf den Mann. „Zu Unrecht“, findet die junge Doktorandin, die zu diesem Thema bereits einige Untersuchungen durchgeführt hat.

Die Männer, die Keizer untersuchte, hatten einen Fragebogen ausgefüllt, in dem es darum ging, ob sie glücklich seien. Es stellte sich heraus, dass die Männer ohne Kinder einen Bruchteil glücklicher waren als die Väter. Laut Keizer haben Männer mit Kindern im Allgemeinen weniger Zeit für sich und ihre Partner, was sie als negativ empfänden.

Schließlich zeigt die Studie auch, dass sich Väter stärker am gesellschaftlichen Leben beteiligen. So haben sie einen besseren Kontakt zu ihrer Familie, zu Nachbarn und Sportvereinen. Für Keizer ist der Grund offensichtlich: „Das liegt an den Kindern. Wenn sie in die Schule gehen und zum Beispiel Mitglied in einem Sportklub sind, kommen die Väter auch oft dorthin.“

Auch die Mutter spielt der Forscherin zufolge hierbei eine wichtige Rolle: „Frauen verbringen grundsätzlich mehr Zeit damit, soziale Kontakte zu pflegen.“

Quelle

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Ein Kommentar zu “Kinderlose Männer glücklicher als Väter”

  1. mathefreak sagt:

    Mir wird immer schlecht von so viel statistischer Schlamperei.
    „im Durchschnitt 6 % mehr“: wie groß waren die Populationen? ist dieser geringe Unterschied wirklich signifikant? Waren alle anderen Umstände außer der Vaterschaft vergleichbar verteilt? (wohl kaum) Wie war „Verdienst“ definiert, sind darin die Verheiratetenzuschläge und andere Sozialtransfers enthalten? Netto- oder Brutto-Gehalt? usw.
    Untersuchungen wie diese (oder Berichte darüber, falls die Untersuchung selbst sauber durchgeführt war), sind Müll, Desinformation, statistische Umweltverpestung… aus denen später die abenteuerlichsten Folgerungen abgeleitet werden.

    „Dass es Männern ohne Kinder finanziell schlechter geht, …“ – wegenn 6% ??? Schon mal nachgerechnet, was ein Kind so kostet??? Sozialtransfers sind z.B. nicht dazu gedacht, daß Papa das Kindergeld für sich selbst verjubelt.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>