der VÄTER Blog

lebe deinen Traum!

Elternzeit für Väter & Kinder – Und was sagen die Mütter?

Erstellt von Hans-Georg Nelles am Montag 15. Dezember 2008

Kein Zweifel, das Thema ist in, Väter liegen im Trend, schreibt EMMA im Editorial der Januar Ausgabe. “Väter machen Babypause”, “Männer an den Wickeltisch!” (mit forderndem Ausrufezeichen) oder schlicht “Die neuen Väter” lauten die Schlagzeilen. Und die Familienministerin jubelt: “Das Elterngeld hat alle Erwartungen übertroffen!” Es ist nämlich so, dass inzwischen jede sechste Elternzeit auf das Konto eines Vaters geht. Und, frau höre und staune, jeder siebte Vater nimmt die Höchstdauer von zwölf Monaten in Anspruch (die Mutter kann dann die restlichen zwei nehmen).

Kein Zweifel: Es hat sich was getan, seit EMMA anno 1979 zum ersten Mal mit der Forderung nach “Mutterschaftsurlaub für Väter” titelte und Altkanzler Schröder anno 1998 das Familienministerium als “Ministerium für Gedöns” titulierte. In diesem Dossier nun geht es also erstmals nicht darum, dass doch die Väter doch endlich auch mal sollten … sondern darum, wie viele Väter schon lange wollen. Aber noch an zu vielen Hindernissen scheitern.

Es gibt Beiträge zu folgenden Themen:

OFFENES WORT – Die Überpapis
Klarer Fall: Wenn man sie lässt, sind Väter die besseren Mütter. Wie die neuen Väter nerven können, verpetzt einer von ihnen.

KINDER UNERWÜNSCHT – Ich hätte so gern …
Bei seinem Versuch in Elternzeit zu gehen, stieß er vor allem auf spöttische Kollegen und verständnislose Chefs. Aber so leicht lässt sich Vater Philipp nicht entmutigen.

ANDERE CHEFS – Väter & Karriere
Hans Georg Nelles hat selbst drei Kinder. Mit seinem Projekt berät der Sozialwissenschaftler und Organisationsberater Betriebe, was sie für Väter tun können.

VORBILD-BETRIEB VAUDE – Es geht doch!
Wir besuchten das schwäbische Unternehmen VauDe – und kamen aus dem Staunen nicht heraus. Teilzeit und Erziehungsurlaub für Männer sind hier ganz normal. Aber das Paradies für Väter hat seine Geschichte – und die ist alles andere als zufällig.

SCHWEDEN – Andersrum
80 Prozent aller Frauen in Schweden sind berufstätig, jeder zweite Abgeordnete ist weiblich und Rabenmütter sind unbekannt. Mit Folgen. Antje Strubel berichtet.

GEBÄRENDE VÄTER? – Traumhaft
Ein Jammer, dass Männer nicht schwanger werden. Denn dann würde das alles ganz anders gewuppt, behauptet Christian Nürnberger, der Mann von Petra Gerster.

Quelle

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>