der VÄTER Blog

lebe deinen Traum!

Archiv für Februar 28th, 2007

Wie reagieren Männer auf Fehlgeburten

Erstellt von Hans-Georg Nelles am 28. Februar 2007

Eine neue Studie der Universität Witten / Herdecke möchte erforschen, wie Männer auf Fehlgeburten reagieren. Bisher sind dazu fast ausschließlich Frauen befragt worden. Auf einer Internetseite können Männer anonym ihre Gefühle und Emotionen beschreiben. Die Studie wird von Christoph Hemcke, Oberarzt für Frauenheilkunde an den Städtischen Kliniken Dortmund, geleitet.

Er kennt die Situation nur zu gut: „Als Arzt konzentriere ich mich in der Akutsituation einer Krise in der Schwangerschaft natürlich auf die Frau, sowohl medizinisch wie mitmenschlich. Die Männer müssen dann sehen, mit wem sie reden können.“ Und das möchte er nun in seiner Doktorarbeit an der Universität Witten / Herdecke erforschen. Bisher liegen – wenn überhaupt – nur veraltete Studien vor. „Es gibt keine Betreuungsangbote, keine Selbsthilfegruppen, wir wissen nicht, wie Männer den Verlust eines ungeborenen Kindes verarbeiten. Das möchten wir herausbekommen“, beschreibt Hemcke seinen Ansatz.

Aufgrund fortgeschrittener Techniken vor allem im Bereich des Ultraschalls aber auch durch mittlerweile hochsensible Schwangerschaftstests aus der Apotheke, welche eine Schwangerschaft schon am Tag der ausbleibenden Regelblutung nachweisen können, wird der Embryo (griechisch für „ungeborenes Lebewesen“), wird das „Kind“ schon sehr viel früher als Teil der Familie wahrgenommen.

Da auch die Männer in der heutigen Zeit diese Ereignisse schon früh miterleben, findet auch bei diesen schon ganz am Anfang einer Schwangerschaft eine Auseinandersetzung mit dem „Vater werden“ statt. Weiterlesen »

Abgelegt unter Männer, Vater werden | Keine Kommentare »

‚Der Papafaktor’ – DVD für werdende Väter geht in Produktion

Erstellt von Hans-Georg Nelles am 28. Februar 2007

Die Dreharbeiten zur DVD „Der Papafaktor“, dem Schwangerschaftsbegleiter für werdende Väter, haben begonnen. Die Samurai Pictures GmbH aus Düsseldorf hat die erste DVD konzipiert, die sich gezielt auf die Perspektive der zukünftigen Papis konzentriert. In zwölf einzeln anwählbaren Kapiteln werden die Kernthemen rund um Schwangerschaft und Geburtsvorbereitung „männerfreundlich“ erläutert. Ein zusätzlicher ROM-Teil liefert weiteres Hintergrundmaterial, Links und Kontaktadressen. Die DVD mit einer Laufzeit von ca. 60 Minuten ist ab Mai 2007 erhältlich.

„Männer erleben diese neun Monate naturgemäß als relativ passive Begleiter. Dabei wollen sie aktiv mitmachen, wollen diese 40 Wochen intensiv miterleben. Sie gehen ja selber schwanger – nicht nur mit Stolz, sondern auch mit unzähligen Fragen, Sorgen, Ängsten. Damit werden die ‚schwangeren Männer’ heute aber leider weitgehend allein gelassen“, so Martin Klöckner (35), Produzent und Geschäftsführer der Samurai Pictures GmbH.

Bislang gibt es außer dem Papa – Handbuch und der bereits 2004 in Österreich erschienen DVD ‚Hurra ich werde Vater‚ wenig aktuelles Informationsmaterial für die Zielgruppe der werdenden Väter.  Samurai Pictures reagieren somit nicht nur auf ein neues Selbstverständnis des modernen Mannes, sondern auf eine große Nachfrage und viele offene Fragen: Können wir jetzt noch wilden Sex haben? Bleibt ihr Busen für immer so groß? Darf ich sie mit meinen Ängsten belasten? Warum ist sie so zickig? Brauchen wir ein neues Auto?

„Der Papafaktor“ soll werdende Väter auf eine moderne, unterhaltsame Art informieren und unterstützen, damit sie wiederum ihre schwangeren Frauen, ihre Familie richtig unterstützen können. Das Düsseldorfer Produktionsteam hat dafür in vielen Einzelgesprächen die Anliegen, Sichtweisen und Sorgen werdender Väter gesammelt und ausgewertet.

Abgelegt unter Vater werden | Keine Kommentare »