der VÄTER Blog

lebe deinen Traum!

Superman (ner) und große Väter

Erstellt von Hans-Georg Nelles am Mittwoch 16. August 2006

Morgen läuft der neue Superman in den deutschen Kinos an. Der Retter der Welt kommt als fliegender Seitenscheitel in Strumpfhosen , als muskulöser Langeweiler a la Scharping daher, dem keiner zutraut, die wirklichen Probleme der Welt zu lösen. (Phillip Holstein in der RP vom 16.8.2006)

super_800_13.jpg

Wirkungsvoller und nachhaltiger, aber weniger im Rampenlicht, vollziehen sich die Veränderungen bei Vätern, die ganz oder teilweise die volle Verantwortung für die Kinder übernehmen und sich die Elternzeit mit ihrer Partnerin teilen oder alleine übernehmen.

Im Rahmen des Projekts Väter & Karriere habe ich gestern das erste Interview mit einem ‚großen Vater‚ geführt. Dieses und alle weiteren Gespräche werden ab September auf der Homepage des Projekts Väter & Karriere zu lesen sein.

Ebenfalls unter dem Titel ‚große Väter‘ haben Martina Leibovici-Mühlberger und Conny Bischofberger im Auftrag des Bundesministeriums für Soziale Sicherheit, Generationen und Konsumentenschutz in Österreich ein Buch veröffentlicht, das Männern Lust auf Vaterschaft machen möchte.

Neben der Analyse der ‚Väter von Heute‘ und den Ausblicken ‚Väter von Morgen‘ und ‚Zukünftige Väter‘ bei denen unter anderem junge Burschen in Gruppen interviewt werden, gibt es unter der Überschrift ‚Väter im Rampenlicht‘ Portraits von zehn prominenten Vätern aus Österreich wie zum Beispiel Niki Lauda, Samy Molcho und Tony Polster bei denen zum Teil skurile Weisheiten zutage kommen: „Am Abend haben meine Töchter dem Fernseher ein Busserl gegeben. Sie dachten, alle Väter tauchen am Abend noch kurz am Bildschirm auf.“ (Hannes Androsch)

Das Buch, dem eine DVD beiliegt kann kostenlos bestellt werden.

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>