der VÄTER Blog

lebe deinen Traum!

Archiv für August 12th, 2006

Nur 2% wollen für Job auf Familie verzichten

Erstellt von Hans-Georg Nelles am 12. August 2006

Der aktuelle Eintrag in Jo’s Jobwelt ist zwar schon ein paar Tage alt, der Inhalt birgt aber auch nach der Sommerpause noch Sprengkraft:

Für den Traumjob würden mehr als ein Drittel der Arbeitnehmer (37 Prozent) in Deutschland einen Ortswechsel in Kauf nehmen, 23 Prozent eine neue Fremdsprache erlernen. Dies ist das Ergebnis einer Umfrage von stellenanzeigen.de unter 3054 Beschäftigten. Fast ein Fünftel (19 Prozent) war bereits für den Traumjob auf Freizeit zu verzichten. Für 18 Prozent kämen Abstriche beim Gehalt in Frage. Aber nur zwei Prozent waren bereit, für den Job auf eine Familie zu verzichten.

Jetzt müssen die 98% nur noch ihre Arbeitgeber überzeugen, die Arbeitsbedingungen so zu gestalten, dass Familie und Beruf für Väter und Mütter in einer partnerschaftlichen Aufgabenteilung zu verwirklichen sind. Aber bei diesen Mehrheitsverhältnissen dürfte das doch eigentlich kein Problem sein!

Abgelegt unter Allgemein, Karriere, Visionen | Keine Kommentare »

… und neue Väter natürlich auch.

Erstellt von Hans-Georg Nelles am 12. August 2006

beim Aufräumen ist mir noch einmal die April Ausgabe der Zeitschrift Karriere in die Hände gefallen, die unter dem doppeldeutigen Titel ‚Väter an die Flasche‘ einen Beitrag über neue Väter und die neue Väterpolitik im Rahmen des Elterngeldes berichtet.

Väter_an_die_Flasche_klein.jpg

Das ‚junge Wirtschaftsmagazin‘ zitiert unter anderem eine Umfrage, nach der knapp die Hälfte aller jungen Männer wäre bereit, für die Kinderbetreuung vorübergehend aus dem Beruf auszusteigen. Ein Drittel würde sogar ein ganzes Jahr lang Elternzeit nehmen. In der Praxis sind allerdings gerade einmal 4,9 Prozent aller Arbeitnehmer in Elternzeit Männer.

Die Hauptgründe für die Zurückhaltung der Väter: die Furcht vor Einkommenseinbußen, Nachteilen im Job sowie vor Karriereeinbrüchen.

Mehr als die Hälfte der befragten Männer unter 44 Jahren gibt zudem an, dass Kinderbetreuung Frauensache ist. Ebenfalls 44 Prozent sagen, dass die Mütter ihre Kinder lieber selbst betreuen wollten.

Den ganzen Beitrag finden Sie hier

Abgelegt unter Allgemein, Business, Elternzeit, Karriere | 1 Kommentar »