der VÄTER Blog

lebe deinen Traum!

Impressum

Verantwortlich im Sinne des Presserechts

Hans-Georg Nelles
Volmerswerther Straße 41
40221 Düsseldorf
Tel.: 0211 2606014

Redaktion
Hans-Georg Nelles

www.vaeterblog.de ist ein privates Projekt, das die gesellschaftliche Diskussion zum Thema Väter, Vaterschaft und Männlichkeit dokumentieren und Männer, sei es als Väter oder Verantwortliche in Unternehmen, ermutigen möchte, ihre Wünsche und Vorstellungen von einem ‘guten Leben’ auch umzusetzen.

Rechtliche Hinweise
Eine Vervielfältigung der auf diesen Seiten angebotenen Dateien, Texte, Grafiken oder anderer Elemente auf jegliches Medium bedarf der direkten Zustimmung durch die jeweiligen AutorInnen. Die Darstellung einer Seite aus diesem Dienst in einem Frame einer fremden Seite oder das Darstellen von Inhalten dieses Dienstes als eigene Information ist nach Zustimmung von vaeterblog.de erlaubt. Für Artikel und Beiträge auf den vaeterblog.de – Seiten sind die jeweiligen AutorInnen verantwortlich.

Diese Artikel und Beiträge stellen die Meinung des Autors/ der Autorin dar und spiegeln nicht grundsätzlich die Meinung des Seitenbetreibers vaeterblog.de wider. Bei einer Verletzung von fremdem Urheberrecht oder sonstiger Rechte durch den Seitenbetreiber oder eines Autors/ einer Autorin ist auf die Verletzung per eMail hinzuweisen. Bei Bestehen einer Verletzung wird diese umgehend beseitigt.

Disclaimer
Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit. Bitte informieren Sie uns, wenn sich auf unseren Seiten ein solches Element befindet. vaeter-und-karriere.de ist für eigene Inhalte, die wir bereithalten, nach allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Neben eigenen Inhalten werden von den Benutzern des Forums dynamische Inhalte generiert, für die vaeter-und-karriere.de nur verantwortlich ist, wenn vaeter-und-karriere.de eine positive Kenntnis vorliegt und es technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern (§5 Abs.2 TDG).

Disclaimer Ergänzung
Mit Urteil vom 12.Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben auf unseren Seiten Links zu anderen Inhalten gelegt. Für diese Links gilt: vaeterblog.de erklärt ausdrücklich, dass es keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten hat. Deshalb distanziert sich vaeterblog.de hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf vaeterblog.de und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf vaeterblog.de angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten.

Copyright-Erklärung
Die auf vaeterblog.de verwendeten Grafiken unterliegen dem Copyright der jeweiligen ErstellerInnen und erfordern zur Weiterverwendung deren Zustimmung. Im Besonderen ist die Weiterverwendung von Grafiken der vaeterblog.de Webseite sowie von Logo- und Buttongrafiken nur mit Zustimmung der UrheberInnen möglich.

Salvatorische Klausel
Sollte aus irgendwelchen Gründen eine der vorstehenden Bedingungen ungültig sein, so wird die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen davon nicht berührt.

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Ein Kommentar zu “Impressum”

  1. Susanne Binninger sagt:

    Mein Dokumentarfilm REINE MÄNNERSACHE läuft am Sonntag, den 18.08.2013 um 11:00 h in einer Sondervorstellung im Hamburger Abaton (www.abaton.de / Specials & Gäste); der Film stellt Orte und Institutionen vor, die Männerbilder prägen und zeigt wie sich Rollenerwartungen an Männer wandeln, aber sich auch mitunter widersprechen.

    Ich freue mich auf viele Zuschauer und eine spannende Diskussion, Susanne Binninger (Autorin und Regisseurin)

    REINE MÄNNERSACHE (Buch & Regie: Susanne Binninger)
    Nominiert für den Grimme-Preis 2012 in der Kategorie „Kultur & Information“

    „Wer über die Rolle des Mannes nachdenken möchte, muss sich das Stück von Susanne Binninger ansehen. Es ist so klug, wie an mancher Stelle, zum Umfallen komisch.“ (Michael Hanfeld, FAZ)

    „…nah an seinen Gewährsleuten und ohne Furcht vor Verletzung der political correctness.“ (Barbara Sichtermann, epd medien)

    „…wunderbarer Dokumentarfilm, …ästhetisch brillant fotografiert von Marcus Lenz“ (David Assmann, Tagesspiegel)

    http://www.zdf.de/Das-kleine-Fernsehspiel/Reine-M%C3%A4nnersache-5446014.html?view=print

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>