der VÄTER Blog

lebe deinen Traum!

re:publica 2014 – Sind bloggende Väter eine Nischenerscheinung?

Erstellt von Hans-Georg Nelles am Samstag 10. Mai 2014

Mütter- & Mamiblogs gibt es wie Sand am Meer. Trauen sich die Väter nicht hinter dem Ofen hervor oder hindert sie die Karriere daran, sich mit einem eigenen Blog Gehör zu verschaffen? „Into the Wild“ ist dafür das richtige Thema. Kinder und Familie können wild sein. Lasst es uns zusammen bändigen. Eine spannende Diskussion darüber warum Väter (nicht) bloggen mit:

Sven Trautwein http://www.zwillingswelten.de/cms

Patricia Cammarata http://dasnuf.de/

Andreas Lorenz http://papa-online.com

Holger Reuss http://www.papaganda.org

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Ein Kommentar zu “re:publica 2014 – Sind bloggende Väter eine Nischenerscheinung?”

  1. Roland Pfanner sagt:

    Vielen Dank für diesen tollen Beitrag. Das gleiche Bild zeigt sich aber auch bei den Webseiten für Väter. Gibt es für Mütter unzählige Informationsplattformen in der die Vaterschaft nur so nebenbei behandelt werden, können Väter nur auf wenige Dienste zugreifen, in der sie im Mittelpunkt stehen.

    Herzliche Grüsse
    http://www.swissdaddy.ch

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>