der VÄTER Blog

lebe deinen Traum!

Archiv für März 3rd, 2009

Kinder Tyrannen, Eltern Weicheier

Erstellt von Hans-Georg Nelles am 3. März 2009

Fehlt die harte Hand? Fragt Sandra Maischberger heute Abend in ihrer Sendung. Zu Gast unter anderen:

Petra Gerster (ZDF-Moderatorin, Mutter von zwei Kindern) „Eltern sollen ihre Kinder konsequent erziehen und ihnen auch Grenzen aufzeigen“, sagt die ZDF-Moderatorin. Von zu harten Strafen hält die zweifache Mutter aber wenig. „Ich erinnere mich noch gut an die Angst, mit der wir früher in die Schule gegangen sind. Damals gab es noch die Prügelstrafe“, so Gerster. Die Bestseller-Autorin (u. a. „Der Erziehungsnotstand“) kritisiert, dass viele Eltern ihre Kinder heute nicht mehr erziehen können oder auch wollen.

Michael Winterhoff (Kinderpsychiater und Bestsellerautor): „Wir bekommen eine Gesellschaft mit immer mehr jungen Heranwachsenden, die nicht lebenstüchtig sind“, warnt der Kinder- und Jugendpsychiater, der mit seinen beiden Bestsellern „Warum unsere Kinder Tyrannen werden“ und „Tyrannen müssen nicht sein“ seit Monaten Furore macht. „Kinder sind keine Partner“, sagt Michael Winterhoff. Es sei falsch, mit Kindern jede Anweisung zu diskutieren als seien sie Erwachsene.

Bernhard Bueb (Ex-Internatsleiter, „Deutschlands strengster Erzieher“): Der frühere Leiter des Internats Salem hat mit seinem Plädoyer für eine strenge Erziehung eine große Diskussion in Deutschland ausgelöst. In seinem Bestseller „Lob der Disziplin“ fordert Bernhard Bueb eine Rückbesinnung auf konservative Werte in der Erziehung. Ordnung, Gehorsam und Selbstüberwindung seien wichtige Stützen für Kinder und Jugendliche, glaubt der streitbare Pädagoge.

Da fällt mir doch direkt mein Beitrag ‚Zur Hölle mit der Disziplin’ vom 21. Februar ein. Dort habe ich den Familientherapeuten Michael Bergmann zitiert, der sich über Winterhoff und Bueb ausließ:

‚Ich habe etwas gegen diesen disziplinarischen Jargon, der auf eine unterdrückte, verkrampfte, verklemmte Art und Weise daherkommt. Dieser Bürokratenkram, dieses halb verfehlte Psychologendeutsch ödet mich zutiefst an. Die Welt ist zu komplex für die einfachen Antworten von Bueb und Winterhoff. Ihre reaktionären Thesen können, wenn es schlecht geht, die Hölle in einer Familie anrichten. Davor muss man die Familien schützen. …’

Quelle

Abgelegt unter Dumpfbacken, TV | 1 Kommentar »