der VÄTER Blog

lebe deinen Traum!

Archiv für April 29th, 2008

DIHK – Präsident Braun rechnet mit über 30 % Väter in Elternzeit

Erstellt von Hans-Georg Nelles am 29. April 2008

„Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf wird in den Betrieben zu einem immer wichtigeren Thema. … Das Elterngeld erfüllt seinen Sinn in jeder Hinsicht. Väter kümmern sich verstärkt um die Kinderbetreuung. Und auch die Unternehmen bewerten vor allem das stärkere Engagement der Väter in der Kinderbetreuung positiv.

Ich rechne fest damit, dass sich der erkennbare, positive Trend fortsetzt. Der Anteil der Väter, die Elternzeit nehmen, wird nach meiner Auffassung schon in den nächsten drei Jahren auf 30 – 40 % weiter steigen.

Auch der Stellenwert einer gelungenen Vereinbarkeit von Familie und Beruf für die Personalpolitik nimmt nachweisbar weiter zu – in Zeiten zunehmenden Fachkräftemangels ein wichtiges Zeichen für die Anpassungsfähigkeit der deutschen Wirtschaft. Das zeigt: Wir sind auf dem richtigen Weg.“

Quelle

Abgelegt unter aktive Vaterschaft, Unternehmen | Keine Kommentare »

Der Vatertag bei frauTV

Erstellt von Hans-Georg Nelles am 29. April 2008

Der Vatertag steht vor der Tür und frauTV widmet am Mittwoch, den 30. April um 22.00 Uhr die Sendung den Männern. Die Themen im Einzelnen:

NEUE VÄTER

Männer ticken heute anders als früher. Sie sind bei der Geburt dabei, sie nehmen einen Teil der Elternzeit, sie finden den Job weniger wichtig als das Familienleben. Vater sein ist wieder cool. Männer sind nicht nur stolz auf ihre Kinder, sondern wollen jetzt auch bewusst Zeit mit ihnen verbringen. frauTV über den Wandel der Vaterrolle.

WAS FRAUEN AN MÄNNERN EROTISCH FINDEN

Männer, die aussehen wie George Clooney und ihre Muskeln spielen lassen können wie Brad Pitt: Ist es das, was Frauen erotisch finden? Auch, aber nicht nur. Genauso können sie auch die Füße, die Hände oder den Bauchnabel lieben. frauTV über das, was Frauen wirklich wollen – allen Schönheits- und Fitnessidealen zum Trotz.

MÄNNER SIND NEIDISCH

Neidisch, „stutenbissig“, das sind nur die Frauen – meinen viele. Was ist dran an diesem Vorurteil? frauTV hat Männern überraschende Geständnisse entlockt und mit dem Psychologen und Buchautor Rolf Haubl gesprochen. Ergebnis: Männer sind genauso neidisch, sie gehen nur anders damit um.

MÄNNER UND IHR „UNTENRUM“

Wie offen Männer mit ihren Geschlechtsgenossen über ihr bestes Stück reden – darüber können Frauen nur mutmaßen. Das wird frauTV nun ändern. Männer unterschiedlicher Generationen berichten, wie oft und in welcher Form die Zone unterhalb der Gürtellinie zwischen ihnen zur Sprache kommt.

MÄNNER PRÄGEN IHRE TÖCHTER

Das Verhältnis zwischen Vätern und ihren Töchtern ist ein ganz Besonderes – so viel ist klar. Was aber heißt das genau? frauTV hat beide Seiten zu Wort kommen lassen und zeigt, wie sehr der Vater das Männerbild der Tochter prägt.

Mehr Infos finden Sie unter: www.frautv.de

Abgelegt unter Frauen, Männer, TV | Keine Kommentare »

Unternehmen nutzen Chancen zur Gewinnung von Fachkräften nicht

Erstellt von Hans-Georg Nelles am 29. April 2008

Unternehmen sprechen in ihren Stellenanzeigen kaum gezielt Stellensuchende Väter und Mütter an. Im ersten Quartal 2008 wurden nur in rund 0,2 % der Stellenanzeigen explizit die familienfreundliche Unternehmenspolitik, Kinderbetreuung und flexible Arbeitszeitmodelle von Unternehmen erwähnt.

Die Firmen nehmen damit beim gegenwärtigen Fachkräftemangel die Möglichkeit nicht wahr, mit einem familienfreundlichen Unternehmensimage bei Bewerbern zu punkten. Das ergab die Analyse von rund 620.000 Stellenanzeigen der Personalberatung personal total in 71 deutschsprachigen Print-Medien und Online-Jobbörsen.

Die wenigen Stellenanzeigen, die ein familienfreundliches Arbeitsumfeld benennen, verteilen sich zum größten Teil auf nur 15 Großunternehmen. Die Maßnahmen des Bundesministeriums zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf scheinen sich demnach in der Kommunikation von Unternehmen zur Mitarbeitergewinnung noch nicht niedergeschlagen zu haben. Weiterlesen »

Abgelegt unter Unternehmen, Work - Life - Navigation | Keine Kommentare »