der VÄTER Blog

lebe deinen Traum!

Archiv für Oktober 4th, 2007

Gleicher Lohn für gleiche Arbeit

Erstellt von Hans-Georg Nelles am 4. Oktober 2007

Mit diesem Gedanken mögen sich männliche Manager nicht anfreunden. Das Votum einer Umfrage, über die Laura Fariello am 28. September in der Financial Times Deutschland (FTD) berichtet, zeigt ein deutliches Ergebnis.

Weltweit wurden 320 Manager von der Association of Executive Search Consultants (AESC) befragt, was sie von einer gesetzlich verankerten Lohngleichberechtigung halten.

Das Votum ist deutlich: 76 % der Manager lehnen derartige Gesetze ab. Das sei ebenso egoistisch wie kurzsichtig, kritisiert AESC-Direktor Peter Felix: „Wenn sich die Gehaltskluft nicht schließt, wird das einen negativen Einfluss auf den weiblichen Führungsnachwuchs haben und somit das Geschäft schädigen.“

Denn warum sollten sich Frauen mit Männern messen, wenn sie doch immer den Kürzeren ziehen? Zum Beispiel, weil sie mithilfe von Quoten überhaupt mal in ausreichender Stärke zu höheren Managementaufgaben vordringen.

In Deutschland ist das Thema ‚Quoten’ keineswegs tabu: Weiterlesen »

Abgelegt unter Dumpfbacken | Keine Kommentare »

Eine neue Männerpolitik erfinden

Erstellt von Hans-Georg Nelles am 4. Oktober 2007

männer.ch sucht noch Männer, die sich am 3. November lustvoll engagieren und am Open-Space-Event zum Thema «Männer Politik Macht Freude. Und wie?!» mittun wollen.

Es wird ein spannender Pioniertag, an welchem Männer Ideen und Visionen teilen. Ein Forum, in welchem nach Lösungen gesucht wird, wie, womit und mit wem eine lebensdienliche Geschlechter-, Gesellschafts-, Familien- und Verteilungspolitik aus Männersicht etabliert werden könnte.

Abgerundet wird der Tag mit einem Konzert der Gruppe Stone Age.

Anmeldungen sind noch bis zum 21. Oktober möglich.

Abgelegt unter Männer | Keine Kommentare »

Kain, Abel, David und Goliath

Erstellt von Hans-Georg Nelles am 4. Oktober 2007

Vier Väter geben im Spreeblick Antworten auf Fragen zum Vaterwerden, Vatersein, zu Veränderungen in der Partnerschaft und im Wertgefüge und vielem mehr.

Ein langer und lesenswerter Beitrag. Eine kleine Leseprobe:

Wie hat euch das Kind verändert?

Kain: Ich bin selbstsicherer und kämpferischer geworden. Man hat jetzt einfach was zu verteidigen und muss auch an die Zukunft denken. Langfristigere und nachhaltigere Planung, finanziell, zeitlich und auch strategisch ist angebracht. Früher wusste ich oft nicht wo und was ich am kommenden Freitag bin. Heute weiß ich das auf 2 Monate im Voraus.

Abel: Meine Prioritäten haben sich verändert. Ich mich kaum. Vielleicht bin ich ernsthafter und besorgter um die Zukunft.

David: Eigentlich wenig. Es hat Auswirkungen auf meine Freizeit und all das. Mich selbst hat es vielleicht insofern verändert, als dass es mich noch weiter „geerdet“ hat. Wenn ich meinen Sohn sehe, sehe ich etwas Wichtiges. Andere Dinge sind nicht so wichtig.

Goliath: Ich bin noch friedlicher geworden, als ich es ohnehin schon war.

Hier geht es zum Beitrag ‚Vier Väter’.

Abgelegt unter Väterbilder | Keine Kommentare »