der VÄTER Blog

lebe deinen Traum!

Wir müssen die Männer wachrütteln!

Erstellt von Hans-Georg Nelles am Donnerstag 2. Februar 2012

Was ist bloß mit den Männern los? Beziehungsdramen, Kindsentführungen, Suizid und verhängnisvolle Liebesaffären dominierten die Schlagzeilen 2011. Andreas Borter, Vorstandsmitglied von männer.ch, kennt die Geschichten dahinter aus seinem beruflichen Alltag und meint: „Wir müssen die Männer wachrütteln!“

DRS_Andreas-Borter

Warum die Täter selber Opfer sind und wo der Ausweg aus der Gewalts-Spirale liegen könnte, erklärt der studierte Theologe in Focus.
Die Sendung vom 9. Januar im DRS 2 Focus können Sie nachhören oder als mp3 herunterladen.

Quelle

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

2 Kommentare zu “Wir müssen die Männer wachrütteln!”

  1. Eberhard sagt:

    Die Sendung müsste aber deutsch untertitelt werden 😉

  2. Erich Feldmeier sagt:

    der Elchjagd-Erziehungs-Urlaub:
    http://www.sueddeutsche.de/leben/maenner-und-erziehung-vater-unser-der-du-bist-im-meeting-1.1274627
    An den meisten Männern ist der Wandel offenbar fast spurlos vorübergegangen. 1986 schrieb der Münchner Soziologe Ulrich Beck:
    „Die Männer haben eine Rhetorik der Gleichheit eingeübt, ohne ihren Worten Taten folgen zu lassen.“
    25 Jahre und zahllose Gleichberechtigungsdebatten später wünschte man sich, dass die Becksche Feststellung überholt sei.
    Die Realität aber spricht dagegen.

    Verbale Aufgeschlossenheit bei weitgehender Verhaltensstarre
    http://ed.iiQii.de/gallery/KeyPerformance/UlrichBeck_mmg_mpg_de

    Die (Teil)Zeitmaschine:
    http://ed.iiQii.de/gallery/Querdenkerinnen/DieZeitmaschine_wikipedia_org

    Innovative Grüße,
    Erich Feldmeier

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>