der VÄTER Blog

lebe deinen Traum!

Jeder zehnte Vater nimmt Elternzeit

Erstellt von Hans-Georg Nelles am Dienstag 13. November 2007

Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes wurden in den ersten neun Monaten des Jahres 2007 rund 387.000 Anträge auf Elterngeld bewilligt. Nachdem im ersten Halbjahr rund 200.000 Anträge genehmigt wurden, kamen im dritten Quartal weitere 187.000 Bewilligungen hinzu. Von Januar bis September wurden bundesweit rund 37.000 Anträge von Vätern auf Elterngeld bewilligt, dies entspricht einem Anteil von 9,6%.

Während im ersten Quartal 2007 6,9% der Anträge für Väter waren, belief sich der Anteil im dritten Quartal auf 10,7%. Mehr als die Hälfte der Väter (57%) beantragte in den ersten neun Monaten des Jahres 2007 das Elterngeld für zwei Monate, 20% nehmen eine „Babyzeit“ von zwölf Monaten.

Bei den Müttern ergibt sich ein anderes Bild: 86% von ihnen beanspruchen Elterngeld für zwölf Monate, ein Prozent für zwei Monate.

36% der Väter, die das Elterngeld für zwölf Monate in Anspruch nehmen, erhalten ein Elterngeld von 300 € monatlich, 12% erhalten 1.500 € oder mehr. Von den Vätern, die zwei Monate Elterngeld nehmen, erhalten 19% 300 € und 22% 1.500 € oder mehr.

Der Anteil der für Väter bewilligten Anträge lag von Januar bis September mit 12,4% in Berlin am höchsten. Anteile von 10% oder mehr wurden für Bayern (11,2%), Hamburg (10,8%), Brandenburg (10,5%) und Thüringen (10,0%) ermittelt. Am geringsten war der Väter-Anteil mit 5,8% im Saarland.

Quelle

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Ein Kommentar zu “Jeder zehnte Vater nimmt Elternzeit”

  1. Wilhelm Goss sagt:

    Das sind erfreuliche Nachrichten! Jetzt bleibt nur noch zu wünschen, dass es in Zukunft noch mehr Männer werden und das die Vaterzeit als “Verantwortungsbewusste Vaterschaft” nachhaltig das Wohl und die Entwicklung des Kindes fördert, wie ich es in meinem jüngst erschienenen Buch beschrieben habe.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>